Quarantäne

0  comments

  • Dieses Thema hat 2 Antworten und 3 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 1 Jahr, 9 Monaten von Jasmin.
Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #2040
    Jasmin
    Teilnehmer

    Hallo zusammen,

    ich habe mir Sabines Video vom 1. April angeguckt und dachte mir, ich eröffne einfach mal einen Quarantäne-Thread und erzähle, wie es bei mir so ist 😉

    Ende Februar bin ich beruflich bedingt nach Dublin gezogen und werde voraussichtlich bis Oktober bleiben. Kurz nach Ankunft begann schon die Corona-Krise, was das Einleben nicht unbedingt erleichtert hat. Zum Glück habe ich ein paar nette Kollegen, denn neue Leute kennenlernen ist in dieser Zeit gerade eher schwierig. Meine Wohnung hier ist recht klein und ich vermisse immer wieder Dinge, die ich in meiner Berliner Wohnung zurückgelassen habe (Bücher, Filme, Küchenausstattung…). Solange es noch möglich war, bin ich in die Läden und habe mir noch ein paar Dinge gekauft, um es mir gemütlicher zu machen (Kaffeemaschine, Kuscheldecke…), darüber bin ich jetzt sehr froh. Und auch wenn die Wohnung klein ist, fühle ich mich doch die meiste Zeit sehr wohl. Ich wohne in einer sehr ruhigen und grünen Gegend, bin in keinen 10 min zu Fuß am Strand (einmal am Tag darf man hier noch für Sport raus), das habe ich in Berlin alles nicht, da wohne ich mitten im Zentrum (ohne Balkon) und höre auch mal die Nachbarn. – Das sage ich mir dann auch immer, wenn ich gerade wieder was aus Berlin vermisse ;). Heute habe ich zum ersten Mal eine Robbe im Meer gesehen, das Highlight meines Tages 🙂

    Glücklicherweise hatte ich mich gleich bei meiner Ankunft bei einem Yogastudio angemeldet, das nun seit letzter Woche täglich Online-Unterricht über Zoom gibt. Es ist sehr schön, das live zu machen, da ich so einen festen Termin am Tag habe und meine Lehrer und Mitschüler sehen kann. Ich bin jemand, der unter normalen Umständen gerne viel alleine und für sich ist, aber bei diesen täglichen Klassen finde ich gerade das Gemeinschaftsgefühl sehr schön. Die Stunden sind auch sehr an die Umstände angepasst, wir machen viel Meditation und Atemtechnik. Falls jemand Interesse hat, ich schicke gerne den Link.

    Das Einkaufen hat mich anfangs sehr gestresst, da jeder Laden andere Regeln hat und ich die Atmosphäre teilweise sehr angespannt fand. Mittlerweile weiß ich aber, in welchen Läden ich mich wohlfühle und ich einigermaßen entspannt einkaufen kann und welche ich lieber meide.

    Home Office habe ich erst seit letzter Woche. Ich „durfte“ noch relativ lange ins Büro, so dass ich noch keinen Lagerkoller habe. Dass man einmal täglich zum Sportmachen raus darf, hilft auch sehr. Zumal sich hier auch fast alle an die Regeln halten und Abstand halten.

    Kontakt zu Freunden und Familie habe ich v. a. über Skype und FaceTime, das finde ich schöner als nur Telefonieren.

    Zuerst dachte ich ja, oh Mist, jetzt als Single in Selbstisolation, das kann ja was werden. Aber bis jetzt geht es eigentlich ganz gut. Ich beneide auch nicht die Pärchen und Familien, die auf engem Raum zusammen hocken und sich mglw, auf die Nerven gehen. Ich glaube, das kann auch sehr belastend sein. Es ginge natürlich auch noch besser mit eigenem Haus mit Garten, mit einem Hund oder einer Katze und zusammen mit dem Traummann… aber was nicht ist, kann ja noch werden! 😉

    Wie ist es denn bei euch so in Quarantäne?

    Herzliche Grüße aus Irland
    Jasmin

    #2276
    Birge
    Teilnehmer

    Liebe Jasmin,

    wie ich hörte, bist Du wieder in D und hoffe, dass Du Dich gut eingelebt hast. Ich vermisse zwar auch Live-Kontakte, aber dank Zoom etc. gibt es viele Möglichkeiten, sich auszutauschen. Normalerweise schaue ich nur noch wenig TV, aber als ich heute die Durchimpfungspläne der Regierung mitbekam, fühlte ich Ohnmacht, Hilflosigkeit und Wut. Dann besann ich mich darauf, mit Erde und Universum verbunden und von meinem Schutzengel beschützt zu sein.

    Ich wünsche uns allen eine entspannte und friedliche Weihnachtszeit.

    Liebe Grüße
    Birge

    #2278
    Jasmin
    Teilnehmer

    Liebe Birge, ja, ich bin wieder zu Hause und mir geht es gut 🙂 Vielen Dank für Deine Weihnachtsgrüße. Dir auch schöne Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr! Liebe Grüße, Jasmin

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Tags


You may also like

Testbeitrag1

Testbeitrag1
{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Get in touch

Name*
Email*
Message
0 of 350